Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Behandlungsmethode zur Ödem- und   Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Durch Grifftechniken (Massage ähnlich) wird das Lymphsystem aktiviert und die Pumpleistung der Lymphgefäße optimal verbessert.
Oft wird die MLD durch spezielle Kompressionsbandagetechniken oder mit einer Versorgung eines Kompressionsstrumpfes ergänzt.

Wo kann MLD helfen:

  • posttraumatische und postoperative Schwellungszustände
  • Ödeme (Schwellungen)
  • verbesserte Wundheilung
  • Venenschwäche in den Beinen
  • Kopfschmerzen
  • Entgiftung